Veröffentlicht in Fernkurs

GR12: Erste Fassung

Ich habe nun die erste Fassung für die EA für GR12 fertig. Bis nächste Woche Freitag will ich die Aufgabe vom Tisch haben und im Moment sieht es gut aus. Allerdings ist diese erste Fassung mit 12.000 Zeichen viel zu lang. Die Vorgabe war 150 Zeilen á 60 Anschläge (= 9000 Zeichen), sodass ich noch einige Kürzungen vornehmen muss. Und dann werde ich jetzt zum Schluss hin doch noch einige Änderungen vornehmen müssen, was den formalen Verlauf der Geschichte angeht. Was ich vorher geplant hatte, lässt sich in 9000 Zeichen einfach nicht unterbringen.

Ich lasse die Arbeit für ein oder zwei Tage ruhen und beschäftige mich dann wieder damit.

Advertisements
Veröffentlicht in Fernkurs

BB01: Inhalt und EA

Hier eine kurze Zusammenfassung zum Inhalt von BB01:

Lektion 1 beschäftigt sich mit dem Genre der Kurzgeschichte, woher sie kam (aus den USA), wie sie sich in Deutschland entwickelt hat und welche Arten es gibt (die mit Pointe am Schluss und diejenige, die unscheinbar endet). Es werden drei Kurzgeschichten vorgestellt, wovon eine detailliert analysiert ist und die anderen zwei eher für die eigene Analyse gedacht sind. Es wird auch auf die Merkmale einer Kurzgeschichte eingegangen und welchen Regeln sie gehorchen muss.

In Lektion 2 wird erörtert, wo man sein Material für Kurzgeschichten her bekommt. Per definitionem sind Kurzgeschichten eher Alltagsgeschichten (wobei es natürlich auch andere Sorten von Kurzgeschichten gibt). Es geht eher darum, seine Augen offen zu halten für die eigenen Erlebnisse, die man dann in einer Kurzgeschichte verwenden kann.

Lektion 3 beschäftigt sich dann nochmal eingehend damit, was bei einer Kurzgeschichte vorhanden sein muss: Hauptfigur (in der Regel nur eine oder zwei), ein Schauplatz, die Ausgangssituation, das Thema. Man soll sich bei Kurzgeschichten auf ein Motiv und ein Thema konzentrieren und nicht zu ausschweifend oder erklärend erzählen.

Die EA verlangt dann auch eine Kurzgeschichte im Umfang von 80 Normzeilen. Es gibt vier vorgegebene Situationen, die man dafür verwenden soll.

Für mich persönlich war dieses Heft spannend, weil ich bisher eher nicht so überzeugt war von Kurzgeschichten. Mein großes Ziel ist es, einen Roman zu schreiben und eine Kurzgeschichte schien mir bisher keine echte Herausforderung zu sein. Allerdings hat mir das Heft Lust darauf gemacht, eigene Kurzgeschichten zu verfassen und jetzt schauen wir einfach mal, wie meine EA wird und ob ich in ein paar Tagen immer noch so motiviert sein werde, Kurzgeschichten zu schreiben.

P.S. Übrigens habe ich jetzt die EA für GR11 erfolgreich hochgeladen. An Altlasten steht noch GR12 aus und ich hoffe, dass ich das bis Ende nächster Woche geschafft habe. Parallel dazu mache ich mir auch Gedanken zur EA von BB01.