Veröffentlicht in Fernkurs

Gute Laune

Nur eine kurze Meldung, da ich zwischen „den Urlauben“ stecke, sozusagen. (Wir haben eine Woche in einem Feriendorf verbracht und werden nächste Woche kleinere, selbstorganisierte Ausflüge unternehmen.)

GR05 kam schon während meiner Abwesenheit letzte Woche an. Die Studienleiterin war begeistert, was mich natürlich gefreut hat. Die Änderungen, die sie angebracht hat, waren stilistischer Natur – für mich aber vollkommen in Ordnung. Ich neige zu Wortwiederholungen oder dem exzessiven Einsatz von Füllwörtern (dann, wenn, so, ja, usw.). Vielleicht werde ich die bereinigte Version meiner EA auch hier reinstellen.
GR06 muss warten, bis ich nächste Woche richtig aus dem Urlaub zurück bin.

Ach, bezüglich der Studienleiter-Verwirrung gibt es ja auch was neues: Es blieb dann doch bei der ‚alten‘ Studienleiterin. Jetzt ist für die gesamte Grundschule nur eine Studienleiterin angegeben und darüber bin ich froh.

Und nu‘ melde ich mich wieder ab. 🙂

Advertisements
Veröffentlicht in Fernkurs

Das Letzte zu GR05

Die Einsendeaufgabe ist erledigt. Ein hartes Stück Arbeit, ich bin aber zufrieden mit dem Ergebnis. Mein Mann hat es gerade noch gegen gelesen und fand es auch gut. Allerdings erwarte ich von meiner Studienleiterin doch etwas mehr Kritik. 🙂

Apropos Studienleiterin: Es muss in den letzten Monaten einige Änderungen gegeben haben. So habe ich im Autorencampus (das neue Studienzentrum der Schule des Schreibens) gesehen, dass mir für die Grundschule eine neue Studienleiterin zugeteilt wurde. Ich habe noch keine Ahnung, was ich davon halten soll. Allerdings gibt es im internen Forum dazu schon einige Stimmen. Es scheint wohl Fluktuationen bei SdS zu geben.

Man kann ja jetzt spekulieren, was die Gründe dafür sind. Insgesamt bin ich nicht sehr erbaut vom Wechsel, allerdings nur weil ich fürchte, dass ich den Kürzeren ziehen könnte. Ich hoffe, dass die Zusammenarbeit gut geht. Es bleibt mir nichts weiter, als abzuwarten und Tee zu trinken, bis die nächste Korrektur eintrudelt.

Nun kommen GR04 (das ich zum Nachschlagen noch hier liegen hatte) und GR05 zurück ins Regal und GR06 auf den Tisch. Weiter geht’s!

Veröffentlicht in Fernkurs

Nächstes Paket unterwegs – uff

Jetzt ist es also doch eingetreten: Ich bin heftig in Verzug mit dem Kurs. Heute bekam ich die Meldung, dass das nächste Paket schon unterwegs sei. Und ich hänge immer noch an GR05.

Um diesen Zustand nun irgendwie unter Kontrolle zu bekommen, habe ich mich entschlossen, GR05 im Schnelldurchgang in Angriff zu nehmen. Es hat für mich momentan keinen Zweck, an den Aufgaben hängen zu bleiben, die ich nicht recht in den Griff bekomme. Das Heft ist schon durchgelesen, jetzt gilt es die EA zu machen und nach vorne zu blicken. Und das werde ich tun. Ende der Woche möchte ich die EA ins Online-Studienzentrum hochladen und mich dann GR06 widmen, damit es endlich voran geht. Ich werde weiter berichten.

Veröffentlicht in Fernkurs

GR05: Erzählen

In Stichworten die Inhalte des ersten Kapitels:

  • Formen des Erzählens: Lyrik, Dramatik, Epik – und was daraus in der Neuzeit wurde.
  • Was ist eine Geschichte? – Nicht nur die beliebige Reihenfolge von Ereignissen, sondern Motive, Denkweisen und Haltungen machen eine Geschichte aus.
  • Personenbeschreibungen – sind erzählerische Stilmittel. Wer eine Person darstellt, erzählt schon viel über sie.
  • Erzählperspektiven – dazu muss ich nicht wirklich was schreiben, steht auch bei Wikipedia.
  • Plot – Aufbau nach dem Wo, Wer, Was, Wie, Weshalb-Schema, zum Schluss ist auch noch das Wohin (führt es) wichtig.
  • Eine Geschichte besteht mindestens aus vier der fünf Formelemente (beschreiben, erzählen, erklären, begründen – Dialog).

Im Anschluss werden die Techniken des Erzählens angesprochen. Das hebe ich mir für ein ander Mal auf.

Veröffentlicht in Bücher, Fernkurs

Es gibt viel zu tun,…

… ich stecke auch mittendrin.

Kurz einige Neuigkeiten:

  • Ich stecke noch mitten in Heft GR05. Hätte ja schon längst fertig sein sollen. Die einzige Ausrede, die ich momentan parat habe, ist, dass ich mit einer Übungsaufgabe nicht hinkomme. Wie so oft ist das eigentlich eine ziemlich schlechte Ausrede, also werde ich in den nächsten Tagen einfach getrost über diese Aufgabe hinweg gehen (müssen), um endlich mit dem Heft zum Abschluss zu kommen.
  • Die Schule des Schreibens hat nun einen Autoren Campus eingerichtet. Bisher gab es nur das Forum, das wurde nun in einen geschlossenen Bereich integriert, in dem man z.B. auch die Einsendeaufgaben hochladen kann, usw. Nicht, dass irgendjemand außerhalb der SdS was damit anfangen könnte. Man kommt nämlich nur rein, wenn man dort einen Lehrgang belegt.
  • Ich arbeite seit einigen Wochen an einer neuen Romanidee. Dafür liegt der NaNoWriMo-Roman wieder auf Eis. Um ehrlich zu sein, ist dieser Zustand so ganz OK. Ich bin froh, dass ich tatsächlich aktiv schreibe und Ideen umsetze. Das ist für mich wichtiger, als darüber nachzudenken, was ich bisher nicht umgesetzt habe.