Veröffentlicht in Fernkurs

Ich hab’s getan

Irgendwie muss es weitergehen für mich. Aber wie, das hat sich in letzter Zeit nicht so genau herauskristallisiert. Irgendwie bin ich doch zu träge, als dass ich einfach mal mache – und damit auch entscheidend vorankomme.

Also habe ich was anderes „einfach“ getan.

Ich habe einen weiteren Fernkurs gebucht. Es ist die Romanakademie der Akademie Modernes Schreiben.

Allerdings fiel es mir schwer, mich dafür zu entscheiden. Zum einen, weil ich den letzten Fernkurs auch nicht durchgezogen habe. Zum anderen, weil mir bewusst ist, dass ich am Ende des Tages mein Buch doch alleine schreiben muss.

Ich „kaufe“ mir mit einem solchen Kurs nur das Grundgerüst, hin und wieder einen guten Tipp vom Fernlehrer und ein Stück weit Druck und Verantwortung.

Aber wird selbst das klappen?

Immerhin ist die Akademie Modernes Schreiben so ehrlich und gibt zu, dass es auch mit Fernkurs und ganz viel Unterstützung durch die Fernlehrer nicht klappen muss. Es kann gut sein, dass alles nichts nützt und ich nicht zum gewünschten Ziel komme.

Die Entscheidung ist aber gefallen…

… und momentan bin ich bei Lektion 4 (von insgesamt 28).

Die Lektionen sind nicht so umfangreich, wie ich sie von der Schule des Schreibens kenne. Dort waren die Kurshefte manchmal 50 Seiten stark. Jetzt sind es meist um die 10 Seiten, und davon entfallen oft 2-3 Seiten auf die Aufgabenstellung, die man einsenden muss.

Werde ich das durchhalten?

Das ist schon eine ziemlich wichtige Frage, die ich mir im Vorfeld des Kurses gestellt habe.

Daher bin ich erstmal in mich gegangen und habe geschaut, wie das damals war bei der Schule des Schreibens.

Dabei ist mir aufgefallen, dass die erste Euphorie ungefähr sechs Monate gehalten hat. Da lag aber auch ein NaNoWriMo dazwischen (den ich gemeistert habe). Und dann habe ich auch hin und wieder pausiert (Krankheit, das „normale“ Leben kam auch dazwischen). Am Ende habe ich für den ersten Kursteil (die ersten 12 Hefte) ungefähr doppelt so lange gebraucht wie veranschlagt.

Das hat mir natürlich zu denken gegeben. Die Schlussfolgerung für mich: Kurse, die ungefähr ein halbes Jahr dauern, könnte ich evtl. bewältigen. Dauert der Kurs länger, wird es schwieriger mit dem Durchhalten.

Nur ist die Dauer eben nicht alles.

Mir war klar, dass ich mir nicht nochmal ein 36-Monats-Projekt ans Bein binden würde. Daher fiel das Angebot der SdS (die Roman-Werkstatt) mit 30 Monaten Dauer auch direkt weg. Außerdem bin ich nicht bereit, ca. 5.000€ für diesen Kurs zu bezahlen.

Da das Angebot am Markt die letzten Jahre größer geworden ist, habe ich nochmal geschaut, was die Zentralstelle für Fernunterricht noch so in ihrer Datenbank bereit hält.

Neben der Romanakademie, die ich jetzt belege (Dauer 15 Monate, kosten ca. 1.500€) gab es noch ein Angebot, das mich sehr interessiert hätte. Es nennt sich Roman-Workshop und wird von Ronny Rindler angeboten. Immerhin dauert dieser Kurs nur vier Monate und kostet 350€.

Zunächst hörte sich das toll an und ich habe mir auch die Probelektion zuschicken lassen (von der ich auch begeistert war). Ich finde das Material toll aufbereitet. Allerdings auch hier eine klare Ansage: Im Kurs werden nur die Vorarbeiten gemacht – die Aufgabe, den Roman zu schreiben, bewältigt man im Anschluss an die vier Monate vollkommen allein. Außerdem ist nicht immer klar, wie viel Plätze aktuell frei sind. U.U. muss man also Wartezeit einplanen, bis man wirklich mal beginnen kann.

Und diese Dinge waren schlussendlich ausschlaggebend für mich, mich dagegen zu entscheiden (obwohl wirklich viel für den Kurs an sich spricht: Dauer, Kosten, Material).

So… und jetzt muss ich mich ein bisschen meinem Fernkurs widmen. Ich sehe gerade, EA für Lektion 2 ist kommentiert zurück gekommen. 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s