Veröffentlicht in Fernkurs, Hilfsmittel und Werkzeuge

Die Idee

Irgendwie lastet es schon auf mir, dass momentan einfach keine Zeit für die letzten beiden Hefte ist. Und dabei schwirren so viele Ideen und Gedanken, Bruchstücke und ganze Geschichten in meinem Kopf herum, dass es mir schwer fällt, daraus nicht irgendwas Brauchbares für die Einsendeaufgaben zu finden.

Und erst gestern kam mir die Idee, dass ich temporär, bis ich wieder die Zeit finde, richtig zu schreiben, auch alles aufnehmen könnte. Sowohl MP3-Player als auch das Handy bieten diese Funktionen an. Irgendwie graust es zwar auch davor, meine eigene Stimme zu hören. Andererseits ist der Drang, diese Ideen aus dem Kopf zu bekommen, doch recht groß. Die Hoffnung ist natürlich, dass ich zu gegebener Zeit einfach nur diese Ideen nehme und sie zu Papier bringe. Schauen wir mal, was daraus wird. 🙂

Advertisements

2 Kommentare zu „Die Idee

  1. Hallo Sonja,

    [quote]Irgendwie graust es zwar auch davor, meine eigene Stimme zu hören.[/quote]

    Wenn ich intensiv in das Romanprojekt einsteige, dann werde ich diese Möglichkeiten auf jeden Fall nutzen. Ich kann meine Stimme auf MP3 oder vom Diktiergerät gut leiden und hätte damit kein Problem. So kann man schnell viele Ideen sammeln, die man dann später in Textform bringt. Das Gute an der Sache ist, dass die Aufnahmen ja sonst keiner hört, deswegen würde ich mir keine Sorgen machen. Vielleicht gewöhnt ihr euch auch aneinander: deine Stimme und Du. 😉 LG Vic

  2. Zumindest habe ich es jetzt mal geschafft, das diktierte stichwortartig in eine Textdatei zu übernehmen. Das ist, sozusagen, die erste Stoffsammlung, die jetzt noch in Schuss gebracht werden muss. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s