Veröffentlicht in Fernkurs

GR10: Zurück

Heute ist GR10 zurückgekommen. Eine andere Studienleiterin hat sie korrigiert, weil meine bisherige in Urlaub ist. Ich fand es ganz nett, dass sie sich trotzdem im Begleitschreiben vorgestellt hat.

Insgesamt fiel die Bewertung positiv aus. Ich hätte die Aufgabe gut gelöst. Das einzige Manko war, dass ich den Figuren in den kurzen Szenen keinen Namen gegeben habe. Ich wäre nicht auf die Idee gekommen, die Personen mit Namen zu versehen, verstehe aber den Sinn dahinter. Ich hatte mich während des Schreibens so darauf konzentriert, die Sätze so lebendig wie möglich darzustellen, ohne dabei die Zeilenvorgabe zu überschreiten, dass ich mir um die Bezeichnung von Personen keine Gedanken gemacht hatte.

Es ist mir aber wichtig, dass mich die Studienleiterin darauf hingewiesen hat. Denn Personen Namen zu geben bringt dem Leser die Geschichte bzw. Szene näher. Man hat eher das Gefühl, mitten drin zu sein, als nur von außen zuzusehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s