Veröffentlicht in Hilfsmittel und Werkzeuge

One Page per Day

Wer Autor werden will, sollte regelmäßig schreiben.

Ich tue mich ungemein schwer mit dem Schreiben, wenn es nicht regelmäßig geschieht und ich keine Routine entwickle. Dann klingen meine Sätze hölzern und gestelzt, die Geschichten so, als ob sie von einem Erstklässler erzählt werden. Manchmal fallen mir die einfachsten Wörter nicht ein, um Dinge zu umschreiben. Solche Situationen frustrieren ungemein, dann möchte ich meinen Laptop einfach in die Ecke pfeffern. Und mein innerer Kritiker bekommt das nötige Kanonenfutter, um das Bisschen Selbstvertrauen, das ich mir mühsam erarbeitet habe, mit einem einzigen Knall niederzuschmettern.

Wenn ich aber regelmäßig schreibe, dann merke ich manchmal schon nach wenigen Tagen, dass die Sätze viel besser flutschen, dass ich die Gedanken viel zügiger und flüssiger auf das virtuelle Papier bringe. Zwar klinge ich noch lange nicht wie Thomas Mann oder Günther Grass, aber aus dem Erstklässler wird nach kürzester Zeit zumindest mal ein Oberstufenschüler. 😉

One Page per Day ist ein Hilfsmittel, das mir in Zukunft dabei helfen könnte, den Erstklässler in mir zum Aufstieg zu verhelfen. Eine leere Seite pro Tag, die man füllen muss. Und gut ist. Am nächsten Tag wird man daran erinnert, das Vorhaben nicht zu vergessen.

Der Aufbau ist simpel. Nach der Anmeldung mit Twitter- oder Google-Account öffnet sich eine Bildschirm-Schreibenmaschinenseite. Gespeichert wird automatisch, man kann zwischendurch auch selber speichern. Wer mag, kann sein tägliches Werk mit anderen teilen – muss es aber nicht. Es gibt auch die Möglichkeit, sich eine weitere leere Seite anzeigen zu lassen.

Eigentlich eine gute Idee. Ich probier’s mal. 🙂

Advertisements

2 Kommentare zu „One Page per Day

    1. Ich versuche es. Z.B. hatte ich gleich am Montag eine Vereinssitzung, die bis kurz vor Mitternacht ging. Da war einfach nichts mehr mit Schreiben. Ansonsten gebe ich mein Bestes. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s